BMC
Optionen für die Kontaktaufnahme mit BMC

Wählen Sie unten den Link aus, der Ihren Interessen am nächsten kommt.

Bei Fragen zu Produkten, Lösungen und Services von BMC können Sie uns auch unter der folgenden Nummer telefonisch erreichen:

1‑855‑834‑7487

82 % der Fortune 500-Unternehmen nutzen digitale IT von BMC

Neu erfunden für IT Operations

Aufgrund der steigenden Komplexität von Anwendungen und Services benötigt IT Operations eine anwendungsorientierte Infrastrukturverwaltungslösung. Tools für ein modernes Management von Application Performance (APM) ermöglichen die Erkennung, Eingrenzung und Korrektur von Anwendungs- und Infrastrukturproblemen. Dank dieses benutzerorientierten Ansatzes erhalten Sie tiefe Einblicke, mit denen Sie den Entscheidungsfindungsprozess beschleunigen, den manuellen IT-Aufwand senken und die Benutzer im Unternehmen zufriedenstellen können.

Wertschöpfung für die 5 Ebenen des APMs

Gartner erkennt im APM fünf Funktionsebenen.* Die Lösungen von BMC berücksichtigen sie alle und generieren Mehrwert.

  • End User Experience Monitoring (EUEM)

    Active End-User Experience Monitoring

    Diese Funktion überwacht den Verhaltenskontext der Interaktion der Endbenutzer mit den Anwendungen. Durch erweiterte JavaScript-Einlassung für die Überwachung und die Erkennung der Endbenutzerinteraktion mit Webanwendungen und Services kann die IT-Abteilung die tatsächliche Servicequalität messen.

    Passives End User Experience Monitoring

    Passive End User Experience Management erfasst den Netzwerkverkehr und führt Analysen der Anwendungsleistung durch. Diese Funktion ist der Schlüssel bei der Fehlerbehebung von Problemen, schon wenn sie auftreten. Passive End User Experience Management verwendet tatsächlichen eingehenden Webverkehr, um Anwendungen zu untersuchen, während Benutzer mit ihnen interagieren. Auf diese Weise kann die IT-Abteilung die Aktionen der Benutzer mit dem Verhalten der Anwendung verknüpfen.

    Synthetic Transaction Management

    Synthetic Transaction Management verwendet Skriptaufzeichnungen von Webtransaktionen, um die erwarteten Verhaltensweisen von Endbenutzern zu simulieren. Diese fortwährend überwachten Pfade messen die KPIs in Bezug auf eine Anwendung oder einen Service. Mithilfe dieser Funktion kann die IT-Abteilung schnell auswerten, ob in einer Anwendung Probleme auftreten, bevor der Benutzer von den Leistungsproblemen betroffen ist, da keine tatsächlichen Webtransaktionen ausgeführt werden müssen.

  • Topologie, Erkennung und Visualisierung von Anwendungen

    Finden Sie alle Komponenten und Geräte, die mit einer Anwendung verknüpft sind. Mithilfe dieser Einsicht in die Topologie einer Anwendung erhält IT Operations einen detaillierten Überblick über den Zustand der Anwendung, um Analysen und Korrekturen vornehmen zu können – aus der Endbenutzerperspektive.

  • Benutzerdefinierte Transaktionsprofile

    Der Wert der Erkennung wird noch vermehrt, wenn diese mit Infrastruktur-Management kombiniert wird – auf diese Weite erhält die IT-Abteilung eine genaue Ansicht der Ereignisse, die mit der betroffenen Anwendung verknüpft sind. Application Context Views werden automatisch erkannt und stellen IT Operations ein einfaches Anwendungsmodell bereit, dass der IT-Abteilung als Sprungbrett für die Problemlösung dient.

    Ausführliche Business-Service- und Anwendungsmodelle können erstellt werden, indem CMDB und Discovery- und Dependency-Zuordnungen in die Lösung integriert werden.

  • Tiefenanalyse der Anwendungskomponenten

    Tauchen Sie tief in die Anwendung ein, um abweichende Verhaltensweisen auf Komponentenebene zu erkennen, zum Beispiel Latenz, Ausfälle und Transaktionsraten, und entdecken Sie dabei, wo die Infrastruktur Probleme aufweist. Mit dieser Funktion kann eine IT-Abteilung herausfinden, welche Transaktionen nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden, und Berichte isolieren, um das erwartete Verhalten dieser speziellen Aktivität zu sehen. Die IT-Abteilung kann eine tiefgreifende Diagnose durchführen. Mit dieser Funktion für tiefgreifende Diagnosen kann die IT-Abteilung ein Problem beim Endbenutzer erkennen und sofort eine detaillierte Analyse der betroffenen Komponenten durchführen. Durch das Verständnis der Geschäftsauswirkungen von Infrastruktur und durchgeführten Transaktionen ist es der IT-Abteilung möglich, die Infrastruktur intelligent zu verwalten, Kapazitäten für die Zukunft bereitzustellen, Service-Level festzulegen und Produkte auf clevere Art und Weise auf den Markt zu bringen.

  • IT Operations Analytics (ITOA)

    Die besten APM-Lösungen konsolidieren Daten aus verschiedenen Quellen, die Teil der modernen Anwendung sind und mit ihr interagieren. Sie identifizieren Muster, um Ressourcen für die wirklich wichtigen Dinge einsetzen zu können. Doch vor allem sollte Ihre APM-Lösung Muster in Daten erkennen, damit IT Operations Probleme schnell ausmachen und beheben kann, um proaktiv Möglichkeiten zur Verbesserung von Anwendungsleistung und Kundenerfahrung zu erkennen.

* Quelle: Gartner, Critical Capabilities for Application Performance Monitoring Tools, J. Kowall, W. Cappelli, 10. Dezember 2014.

Mehr als reine Überwachung

Lesen Sie, wie der TrueSight App Visibility Manager diese fünf Ebenen abdeckt und einen tiefen Einblick in die Erfahrung Ihrer Benutzer bietet. Profitieren Sie – unabhängig davon, wo Ihre Anwendungen gehostet werden – von durchgehender Transparenz in Echtzeit, von einer Benutzertransaktion bis hin zu einer einzelnen Codezeile.

TrueSight App Visibility Manager entdecken ›

Echter Nutzen für IT Operations

Mit TrueSight Operations Management 10 und TrueSight App Visibility Manager ist eine positive Benutzererfahrung garantiert
  • Sichtbarkeit von Anwendungen in der Cloud

    Erleben Sie nahtlose Integration in Public Cloud-Infrastrukturen. Messen Sie ab sofort Endbenutzererfahrungen für Anwendungen, die in Public und Hybrid-Cloud-Umgebungen gehostet werden. Sammeln Sie Ihre Daten aus verteilten Computing-Umgebungen und erhalten Sie eine umfassende Ansicht aller Anwendungen – unabhängig von deren Speicherort.

  • Zusammengefasste Ansicht von Anwendung und Infrastruktur

    Das Zusammenfassen der Anwendungs- und Infrastrukturperspektiven in eine einzelne Ansicht ermöglicht IT Operations zukunftsweisendes APM. Diese Perspektive wird zu einem unglaublich leistungsstarken Tool, da Ereignisse und Geräte direkt an die Anwendung gebunden sind. Dadurch wird die Granularität der verfügbaren Daten erhöht und die Daten sind leicht sichtbar und anhand der zugehörigen Anwendung logisch zu lokalisieren.

  • IT aus der Endbenutzerperspektive verwalten

    Kombinieren Sie Anwendungs- und Infrastrukturansichten, Daten und Messgrößen, damit die IT-Abteilung die Benutzererfahrung vollständig erfassen kann – basierend auf der Anwendung oder der Infrastruktur. Finden Sie heraus, welche Anwendungen schlechte Leistungen erbringen, entdecken Sie die zugrunde liegende Ursache der Leistungsprobleme und stellen Sie Erkenntnisse zum Ausmaß der Auswirkungen auf die IT-Umgebung bereit.

  • Erkenntnisse auf Code-Ebene und Tiefenanalyse

    Sie erhalten vollständigen Einblick in das Profil des Endbenutzers, in seinen Transaktionsverlauf bei der jeweiligen Anwendung und in die Gesamtleistung der Anwendung. Das End User Experience Management ermöglicht es der IT-Abteilung, die Ursachen von Problemen bei der Anwendungsleistung auf Netzwerk, Gerät oder Clientseite zurückzuführen, die betroffenen Ebenen zu bestimmen und eine Fehlerbehebung bis hinunter auf die Code-Ebene durchzuführen. Mit diesen Erkenntnissen kann IT Operations Probleme schneller lösen.

„Die APM-Lösung von BMC zeichnet sich durch einen wahrhaft verbraucherorientierten Ansatz aus, bei dem der Fokus eindeutig auf Benutzerfreundlichkeit und Nutzen liegt, während sich die Konkurrenz häufig nur darauf konzentriert, ihre eigene Komplexität nur noch zu übertreffen.“

— Enterprise Management Associates
EMA Impact Brief lesen

Verwandte Themen:

IT Operations
Optimieren Sie Ihre IT-Betriebsinfrastruktur mithilfe entscheidungsrelevanter Daten von Überwachungs-, Automatisierungs-, Kapazitäts- und Analysetools dank der ITOM-Lösungen von BMC.
TrueSight
Mithilfe der BMC TrueSight-Lösungen zur Leistungs-, Verfügbarkeits- und Kapazitätsverwaltung optimieren Sie Ihre gesamte IT-Umgebung.
IT Operations Analytics (ITOA)
Greifen Sie zum richtigen Zeitpunkt und im richtigen Kontext auf die jeweils benötigten Informationen zu, um die für die Problembehebung aufgewendete Zeit zu verkürzen, Probleme proaktiv zu erkennen und die Systeme und die Anwendungsleistung auf die Geschäftsanforderungen auszurichten.
TrueSight Pulse
BMC TrueSight Pulse provides real-time SaaS-based monitoring for web-scale applications and infrastructure.